breitbandausbau

Breitbandausbau ein wichtiges Projekt für die Region

Heute fand das regionale Breitbandgespräch mit NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin im Technologiezentrum Jülich statt. Dort wurden die weiteren Ausbaupläne von Bund und Land für die Städte und Gemeinden innerhalb der Innovationsregion Rheinisches Revier erörtert. Mit dabei waren auch einige Bürgermeister und Landräte aus der Region, sowie Sachverständige aus den Kommunen. Rainer Thiel MdL freut sich sehr, dass die Initiativen von Bund und Land jetzt gebündelt werden: „Damit soll der flächendeckende 50 MBit Ausbau bis 2018 erreicht werden. Die Landesregierung ergänzt mit sogenannten Breitbandberatern die Förderung des Bundes zum Ausbau der Internetgeschwindigkeiten in den Regionen, bei denen bisher kein Anbieter bereit war einen Netzausbau vorzunehmen. Diese Berater sollen den Kommunen und Kreisen dabei helfen, nicht identifizierte Bereiche offenzulegen und dort einen Anschluss an das Breitbandnetz zu planen, sowie Förderprogramme zu beantragen. Dies kommt allen Bürgerinnen und Bürgern zugute, wobei Gewerbegebiete zum Teil noch viel Nachholbedarf haben.“

Der Rhein-Kreis Neuss hat eine derzeitige Ausbauquote von 66,5% (50 MBit) und liegt damit im Durchschnitt von NRW. „Da ist noch einiges zu tun. Eine schnelle Internetverbindung ist insbesondere für die Kommunen im Strukturwandel ein wichtiger Lebens- und Wirtschaftsfaktor. Daher unterstütze ich auch die Initiativen die bereits in den Kommunen laufen. Die SPD im Rhein-Kreis Neuss würde die Hinzunahme eines Breitbandberaters durch den Rhein-Kreis Neuss sehr begrüßen“, unterstreicht Thiel bei dem Projekt die Unterstützung der SPD.

Ihnen gefallen unsere Inhalte? Dann sagen Sie es doch weiter: